... Rundreise Mallorca ... Anreise nach Mallorca ... Leihwagen Mallorca ... Sehenswürdigkeiten Mallorca ... Unterkunft Mallorca
... Klima Mallorca ... Wandern Mallorca ... Freizeit Mallorca ... Info Balearen ...









Unterkunft auf Mallorca


Auf Mallorca eine Unterkunft zu finden sollte eigentlich nicht zu schwierig, Mallorca mag eine Insel sein aber sie ist groß und gut erschlossen, fast zu gut wie viele meinen. Um ganz ehrlich zu sein, kann ich niemandem empfehlen individuell anzureisen. Es gibt keinen guten Grund, nicht im Voraus und als Paket zu buchen. Es ist deutlich billiger. Alternativ kann man auch im Internet eine gute Unterkunft finden. Eine sehr gute Webseite mit vielen günstigen Unterkünften findet man hier. Auf dieser Website werden Angebote von verschiedenen Online-Buchungsseiten verglichen. Die Wahrscheinlichkeit ein Schnäppchen bzw. einen günstigeren Preis als woanders zu bekommen, ist dadurch deutlich höher.


Umzugsfirma in Bergisch Gladbach. Sorgfältig und seriös.

Wo man am Ende unterkommt entscheidet Geschmack und Geldbeutel. In der Beziehung gibt es auch auf den Balearen keine Überraschungen. Wer unter Leute will und auf Party steht ist in Palma und vor allem an den bekannten Stränden um Palma de Mallorca, allen voran der weltberühmte Ballermann, gut aufgehoben. Die Preise sind moderat und was die Unterhaltung angeht, wird man bestens versorgt.


Linktipps: Eine Unterkunft auf Mallorca im Internet buchen
Unterkünfte in Palma und am Ballermann
Unterkünfte in Alcudia und Umgebung
Unterkünfte in Andratx und Umgebung
Unterkünfte in Pollenca und Umgebung

Die meisten Menschen, die man auf den Boulevards von Palma und Umgebung trifft, scheinen vor allem angereist zu sein, um ihre Leber zu trainieren. Vielleicht mögen sie auch das Mittelmeer nicht so besonders und versuchen, von dem ganzen Übel so wenig wie möglich mitzubekommen. Während die Deutschen eher östlich von Palma am Ballermann sind, sind die großen Ferienorte der Briten im Westen von Palma. Alles ist auf die Bedürfnise der Touristen aus dem jeweiligen Land ausgerichtet. Bratwurst und Currywurts findet man am Ballermann an fast jeder Ecke. In Megaluf sind es Pies, indische Fastfood-Stände. Natürlich muß auch keiner auf sein einheimisches Bier verzichten. Im Norden von Mallorca gibt es große Partyorte. Wer allerdings im Winter kommt und ein bisschen Party haben möchte, sollte besser als Deutscher den Ballermann wählen. Im Norden ist dann mehr oder weniger alles dicht.

Wer es tatsächlich für eine gute Idee hält sich den ganzen Tag in die Sonne zu setzen und sich mit Sangria voll zu hauen, hat kein Mitleid verdient. Wir verzeihen noch nicht einmal die Mundwinkel sondern meiden den Platz.

Eine sehr schöne Art, Spanien zu erleben, ist sich eine Finca zu mieten, ein kleines Landhaus also. Da hat man auf jeden Fall seine Ruhe und kann das in jeder Hinsicht angenehme Klima der Insel genießen. Ein wunderschöner Sonnenuntergang, im romantischen Garten allein mit dem geliebten Wesen, das hört sich doch viel besser an als Aspirin am Morgen von billigem Wein. Alternativ kann man ein Hotel auf Mallorca buchen, welches oftmals direkt am Strand gelegen ist.

Sangria ist übrigens wirklich ganz lecker und wenn man ihn nicht eimerweise trinkt auch sehr bekömmlich. Die spanische Küche ist bekannt gut und man sollte sich ruhig an Leib und Seele verwöhnen lassen. Dafür ist die schönste Zeit des Jahres ja eigentlich auch da.

Was die Unterkunft angeht, da empfehle sich, im Reisebüro des Vertrauens zu informieren. Die Prospekte haben meist ein paar Bilder der Unterkunft mit dabei. Ansonsten habe ich im Bereich Anreise, einige gute Adressen aufgelistet, wo sich meiner Erfahrung nach ganz gut sucht. Im Internet findet man z.B. unter Cofman Unterkünfte in Spanien viele gute und preiswerte Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Ferienwohnung oder Apartments sind in Spanien sehr beliebt. In manchen Orten gibt es mehr Apartments als Zimmer in Hotels.

Wie an anderer Stelle erwähnt, die Lastminute Mentalität vieler Deutscher hat dazu geführt, dass es mittlerweile billiger sein kann, früh zu buchen. Und wenn die besten Unterkünfte weg sind, steht man am Ende vielleicht dumm da. Viele Mallorca Reisende Wiederholungstäter, sprich, wenn ihnen eine Unterkunft gefallen hat, buchen sie dieselbe gleich für das nächste Jahr. Das wäre doch schade, wenn der Urlaub daran scheitert. Einen Mangel an Hotelzimmern und Apartments gibt es auf Mallorca eigentlich, wenn überhaupt, nur in der absoluten Hochsaison, also im Juli und August. Eine tolle, preiswerte Finca zu finden kann allerdings auch in der Nebensaison schwierig sein.

Neben Last-Minute gibt es auch noch das Gegenteil. Diese Sache nennt sich Frühbucher-Angebote. Dies sind oft günstig, haben aber den Nachteil, dass man schon mehrere Monate im Voraus das Hotel, die Finca oder die Ferienwohnung buchen muß. Wer sein Leben bzw. seinen Urlaub so lange vorher planen kann und will, kann als Frühbucher oft Geld sparen. Aber auch hier gilt: Früh buchen ist nicht immer billiger.

Hotels Palma / Ballermann

Hotels in und um Alcudia

Hotels in und um Andratx

Hoels in und um Pollenca

 


Neue Weltwunder : Eiffelturm Kolosseum Chichen Itza Petra Macchu Pichu Der Untergang der Inka Macchu Piccu, der Alte Berg Ferienhaus Kleinanzeigen